Zum Inhalt springen

I wie Intuition

Wir hatten vor einigen Jahren eine junge Frau im Coaching, die sich fragte, warum sie „immer“ auf die gleichen Menschen ( Männer ) hereinfällt? Sie sagte uns, dass sie schon in der Anfangszeit des Kennenlernens dieses unbestimmte Gefühl hat, dass etwas nicht stimmt, es irgendwie nicht passt. Sie hört aber nicht darauf und bisher ging es dann auch immer schief!


Faszinierend finde ich immer wieder, wenn Führungspersonen, egal ob in Konzernen, kleinen Firmen, großen Institutionen oder in der Politik, Interwies zu ihren größten und erfolgreichsten Entscheidungen geben.

Die meisten geben an, dass, nachdem sie alle Fakten geprüft haben, die unterschiedlichsten Experten zu verschiedenen Ergebnissen gekommen sind und mehrere, anderslautende Statistiken ausgewertet wurden, am Schluss.......................
das „Bauchgefühl“ entschieden hat.

Wir alle haben dieses Barometer, diese innere Stimme in uns. Sie ist nur sehr leise und drängt sich nicht auf und geht so manchmal im Trubel des Alltags unter.
Je mehr wir wieder anfangen, auf unser inneres Gefühl zu hören, auf diese kleine, feine Stimme, die uns den für uns besten Weg weist, je mehr wir wahrnehmen was „es“ in uns sagt, desto erfolgreicher treffen wir - nach Prüfung der Fakten, denn auch diese haben ihre Berechtigung - unsere besten Entscheidungen!

Um diese innere Stimme wahrzunehmen bedarf es am Anfang ein wenig Zeit der Ruhe und der Stille und des bei sich selbst  seins. Entscheidend ist, wach und bewusst zu sein, für das was in Ihnen vorgeht! Für Beziehungen ein wundervolles Barometer, um frühzeitig zu erkennen, wann wir im Verurteilen oder im Vorwurf stecken bleiben.

Und es ist wie immer im Leben: Auch hier darf ein wenig geübt und wiederholt werden. Denn unser Verstand steht der Intuition häufig im Weg! Der Verstand ist ein guter Diener und ein schlechter Herr. Bei der Intuition ist es umgekehrt.

Übrigens die junge Frau lebt seit über zwei Jahren wieder in einer glücklichen, erfüllten Beziehung. Sie ist endlich ihrer Intuition gefolgt und das tut einfach gut!

I wie Initiative

Haben Sie es schon mal erlebt, dass Ihnen ein völlig neuer Gedanke durch den Kopf ging, Ihnen eine Erkenntnis kam oder ein Verstehen einsetzte und Sie sich fragten, woher das kam? Oft denken wir dann: Da habe ich bestimmt etwas drüber gelesen oder gesehen oder jemand hat mal über etwas Ähnliches gesprochen.

Wir persönlich glauben, dass ganz viel Wissen und Erkenntnis bereits in uns ist und es nicht nur darum geht, immer wieder Neues zu lernen, sondern auch Altes bzw. Bekanntes wiederzuentdecken. Uns gefällt dieser Gedanke aus dem Grund besonders gut, weil er Leichtigkeit bringt.

Viele Menschen verbinden mit dem Wort Veränderung oder „Neues“ nicht nur positives. Impliziert es doch auch, dass der momentane Stand nicht reicht oder nicht in Ordnung ist. Uns gefällt der Gedanke etwas zu verwandeln und weiterzuentwickeln viel besser.

Denn es geht auch darum, mich selbst zu akzeptieren und mich so wie ich bin wertzuschätzen. Dabei offen zu sein für Inspirationen und eine Verwandlung, die mir und meiner Beziehung gut tut, ist die Kunst. In den meisten Beziehungen ist bereits so viel vorhanden, so dass wir es oft nur wieder aktivieren müssen und dazu reicht oft schon eine Inspiration.

Denn was bedeutet es, sich inspirieren zu lassen? Es bedeutet, einem Impuls von außen zu folgen und sich dazu seine eigenen Gedanken, Gefühle und Erkenntnisse zunutze zu machen. Es bedeutet aber auch Toleranz gegenüber anderen Ideen und der Andersartigkeit des Anderen zu entwickeln. Seine (ablehnenden) Bewertungen und Glaubenssätze immer wieder zu überprüfen und auch mal quer zu denken. Und da es nie nur links und rechtsgibt, entwickeln sich daraus oft ganz neue Blickrichtungen.

Das einzige, was Sie dazu brauchen ist Neugier, Wachheit, Offenheit und die Lust auf Wiederentdeckung und Weiterentwicklung.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viele interessante Begegnungen, inspirierende Bücher und Filme und vor allem Lust auf den Austausch mit Anderen, besonders Ihrem Partner/Ihrer Partnerin. Denn vor allem dort können Sie viel Inspiration finden, wenn Sie das möchten.