Zum Inhalt springen

U wie Umstände

Um nicht deutlich auszusprechen, dass eine Frau schwanger ist, benutzte man früher gerne die Redewendung: „Sie ist in anderen Umständen“. Eine amüsante Bezeichnung, wenn wir bedenken, dass es bei dem Begriff  „Umstände“,  ja meistens darum geht, nichts „dafür“ zu können. 

Ob es sich nun um unsere Regierung, den Nachbarn, Kollegen, die Mutter oder die Partnerin oder den Partner handelt, viele Menschen geben gerne die Verantwortung für ihre (negativen) Gefühle, ihr Scheitern oder die ein oder andere Sache, die nicht zufriedenstellend verläuft, an andere ab. Zugegebenermaßen ist es ja auch manchmal ganz angenehm, sich in dem Gefühl einzurichten, nichts dafür zu können und uns als Opfer der Umstände zu sehen. Gerade in Partnerschaften ist es ein gängiges Spiel, die Schuld an der vermeintlichen Beziehungsmisere am Verhalten des anderen festzumachen.

Glücklicherweise ist diese Opferrolle auf Dauer wirklich unbefriedigend und deshalb ist es ein Segen, dass wir jederzeit selbst entscheiden können, daraus auszusteigen. Denn wie heißt es in einer alten indischen Weisheit frei übersetzt so schön: „Dein Denken, Fühlen und Handeln von heute,  erschafft deine Umstände von morgen.“

Was können wir daraus konkret für uns ableiten? Im besten Sinne: je positiver, dankbarer und annehmender ich auf meine momentanen Lebensumstände reagiere und je klarer ich mir darüber bin, wie ich meine Lebens- und Beziehungsumstände gerne hätte, um so wahrscheinlicher werden sie sich auch positiv und wie gewünscht in meinem Leben zeigen. Denn Gleiches zieht Gleiches an. Oft werden wir gefragt: "Soll ich mir jetzt etwa alles schön reden??" Und wir sagen darauf: "Ja, denn es macht auf jeden Fall mehr Sinn, als sich alles schlecht zu reden!"

Der beste Weg, ungute und unerwünschte Umstände ins Positive zu verändern ist, den Fokus auf das zu richten, was Du wirklich möchtest, sowie auf die Aspekte in Deinem Leben und in Deiner Beziehung, die jetzt schon positiv sind und auf die Dinge, für die Du dankbar bist. Und die gibt es tatsächlich in jedem Leben und in jeder Beziehung, wenn Du sie sehen willst.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Freude, positive Umstände und viele Momente der Dankbarkeit in 2013 und freuen uns, Ihnen bereits heute unseren neuen, kostenlosen, wöchentlichen Beziehungspodcast ankündigen zu können. Nähere Informationen in Kürze!